bowl_title

Food for Thought: Vacation

Ich denke an meinen Urlaub dieses Jahr. Weit weg soll es gehen. Drei Wochen. Mindestens! Tschüß Europa, hallo Welt, hallo Thailand oder Amerika aber auf jeden Fall nicht ums Eck. Und auf keinen Fall dorthin, wo ich schon war. Ich habe Ansprüche, habe hart gearbeitet die letzten zwei Jahre und es, meiner Meinung nach, einfach verdient raus zu kommen. Frei zu sein. Drei Wochen woanders zu leben.

Things I gotta say: Toxic People

Letztens bei mir am Küchentisch:

„Das kann doch nicht der Ernst sein! Wie kann man nur so sein!?“
Mein Gegenüber legt die Hände in den Schoß und sieht mich ruhig und lange an. Ich bin wütend, spreche schon seit einer viertel Stunde über einen Menschen, der mich mit seiner toxischen Art regelmäßig zur Verzweiflung bringt.
„Weißt du Franzi,“, setzt er dann an „da hilft alles Detoxen der Welt nichts, wenn man Menschen in seiner Umgebung hat, die die Luft vergiften.“

„You’re enough.
You know that, right?“

… coming soon
profilheader

Fremdgesteuert? Detox me!

Was steuert uns? Tu wir das selbst mit unseren Wünschen, Vorstellungen und Zielen? Sind es unsere Instinkte, Dinge, die lediglich unterbewusst passieren? Oder ist es das Geld und die Arbeit. Und mit Letzterer der Versuch, uns selbst durch einen Job, den wir gut können, eine Legitimierung für unser Dasein zu verschaffen…

Lisbon Favorites

Time for a throwback! In May I visited Lisbon for the first time. As promised, here are some of my favorite pictures of  Lisbon’s unique and edgy architecture (tiles, tiles, tiles!) alongside with some recommendations where to go.
Click through the gallery above to look at my favorite pictures.

Titel

Food for Thought: Temptations

Ich denke an die Faszination, die etwas auslöst, was du dir schon lange zuvor verboten hast. Wenn es dann wieder möglich wird, du nur etwas sagen musst, einen Satz, eine Frage vielleicht. Und schon könntest du es haben. Tust du es dann? Vielleicht weißt du, dass es toxisch sein wird. Vielleicht ahnst du, dass es weh tun wird. Vielleicht hast du gelernt, dass es das Tief, das es auslöst, nicht Wert ist.

MY LIFE. MY RULES.

I DECIDE.

– me

matt

21. Century Heartbeat

Diese Frage möchte ich vielen Menschen gleich als Erstes stellen. Wonach suchst Du? Gerade heraus, ohne Small Talk vorweg. Gleich voll ins Thema, voll unter die Oberfläche. Abgesehen davon, ist die Frage mehr als zeitgemäß.
Denn in meiner Generation scheinen viele auf der Suche zu sein. Aber wir finden nicht viel und oft wissen wir nur vage, was oder wem wir nachjagen…

Haunting tunes – Alaska

Nichts verankert mich so sehr im Jetzt oder aber in vergangenen Zeiten wie Musik. Dank Spotify und dem damit einhergehenden Zugang zu endlos vielen Songs und Genres, kann ich mich gefühlsmäßig in fast jedes Jahr oder jede Zeit zurückversetzen. Inklusive Gänsehaut.

Handelkl

Hey Lisboa!

Ich muss es einfangen und auf Papier bannen, bevor es wieder weg ist. Noch kann ich es greifen.

Es ist dieses Reisen, egal wie kurz oder lang, fast egal, wohin. Jedes Mal verändert es mich.

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers:

Close
Please support the site
By clicking any of these buttons you help our site to get better